SEIT 1978 HEIZKOSTEN SPAREN

Die Geschichte von Puls-air

MIT EINER RAKETE FING ALLES AN

Dann der große Einfall

1978 erhält der österreichische Ingenieur Georg Pletzer den Auftrag, einen neuartigen Raketenantrieb zu entwickeln. Kern seiner Entwicklung ist ein besonders effizientes Verbrennungsprinzip mit geringen Emissionen.

Georg Pletzer denkt weiter. Kann man dieses Prinzip nicht auch für eine Heizung nutzen? Die Idee für Puls-air ist geboren. Als Mann der Tat macht sich der Ingenieur gleich an die Arbeit.

Immer noch aktiv: Puls-air Heizgerät Baujahr 1989 mit über 15.000 Betriebsstunden.
Puls-air geht an den Start

lÄUFT SEIT ÜBER 30 JAHREN

Sechs Jahre später liefert Georg Pletzer das erste Puls-air-Warmluftheizgerät aus. Mit spektakulären Aktionen wie „Der schnellste Mann Österreichs“ sorgt er für Aufsehen. Das Geschäft nimmt Fahrt auf.

Auch Sohn Werner Pletzer wird vom Puls-air-Fieber gepackt. Als Eigentümer eines Autohauses mit Werkstatt kennt er die Vorteile des Produkts bestens. Mit eigener Firma übernimmt er den Vertrieb für den deutschen Markt. Seit dem Start vor 25 Jahren haben Vater und Sohn rund 3.000 mobile Ölheizer von Puls-air verkauft.

Schon ab rund 140 € pro Monat bekommen
Sie endlich Ihre Heizkosten in den Griff!

Sie können Ihre Puls-air Werkstattheizung entweder kaufen oder günstig leasen.
Noch nie war es so einfach, Ihre Werkstatt günstig zu heizen.*

*Ohne Anzahlung, Restwert 10% vom Anschaffungswert (AW) zzgl. MwSt., Laufzeit 48 Monate, nur für Deutschland. Leasingangebot über unseren Partner MMV Leasing GmbH, vorbehaltlich Bonitätsprüfung, etc. Nebenkosten entstehen nicht. die genannte Leasingrate ist die Netto-Rate (zzgl. 19% MwSt. für Deutschland). Vor Vertragsabschluss führt die MMV Leasing eine Vertragsannahmeprüfung durch. 2 Garantieverlängerung und Lenkräder können nicht geleast werden und müssen gegebenenfalls separat bestellt werden. Dabei werden die Frachtkosten kein weiteres Mal verrechnet.

FAQ

Grundsätzlich kann man sagen:

Puls-air Standard bei sehr guter Isolierung 600 m³.

Puls-air Plus bis max 1800 m³ bei guter Isolierung, bei schlechter Isolierung 1000-1200 m³

Sehr gut isoliet sind Hallen oder Werkstätten die bis vor 5 Jahren gebaut worden sind. Das heißt Isolierverglasung, Gasbetonwände oder Sandwichpanele 100 mm oder 120 mm.

Schlecht isolierte sind Hallen zB nur gemauerte Gebäude mit schlechtem Dach.

Raumtemperatur wie gewünscht. Aus empirischen Werten ermittelt kann die Raumtemperatur der Werkstatt um ca. 4 Grad gesenkt werden, bei gleicher Behaglichkeit der Mitarbeiter, weil die Wärme von unten kommt. Im Vgl. bei Deckengebläsen von oben, daher wird sinnlos Energie verschwendet.

Ja, weil ein Raumthermostat am Gerät verbaut ist, welches das Gerät automatisch aus und ein schaltet, um die eingestellte Temperatur zu halten.

Der externe Heizöl Tank ist beim lokalen Heizungsbauer zu beziehen. Anforderungen: Doppelwandig, Leckanzeige & Brandschutzventil. 

Nein, das Gerät kann via 8mm Kupferrohr an einen externen Heizölktank angeschlossen werden. Achtung: Kein Rücklauf – Einstrangsystem. Der Tank kann bis zu 30 m entfernt sein und der Höhenunterschied darf max. 3,5 m betragen.

Vorteil vom Kanister ist, das das Gerät sofort betriebsbereit ist.

Ca 57 dba, gemessen in einem Referenzraum. Das tatsächliche Geräuschempfinden in einer normal eingerichteten Werkstatt oder Halle ist ein angenehmes leichtes brummen.

Puls-air Standard: 1,5 l/h auf der Sparstufe und 1,9 l/h auf der Vollleistungsstufe

Puls-air Plus: 1,9 l/h auf der Sparstufe und 2,5 l/h auf der Vollleistungsstufe

Achtung: Nicht auf den kompletten Tag rechnen, da sich das Gerät ja durch das Thermostat immer selbstständig ein und aus schaltet, um die Temperatur zu halten.

Wir stellen immer die Gegenfrage: Wie viel brauchen Sie momentan? – Davon minus 50 % und dann haben Sie die Summe (Alles in Cirka Angaben)

Ja, aber diese muss laut Schaltplan von uns angeschlossen werden, weil der Lüfter nachlaufen muss.

Eine Appsteuerung ist möglich. Ihr lokaler Elektriker soll sich diesbezüglich bei uns melden!

Grundsätzlich gibt es 2 Modelle: Puls-air Standard (bis 600m³) und Puls-air Plus (bei guter Isolierung bis 1.800m³). Für noch größere Räumlichkeiten können auch 2 oder mehrere Geräte zusammen betrieben werden. Somit lassen sich auch größere Hallen und Werkstätten effizient und sparsam beheizen. 

Alle Preise auf dieser Website sind exkl. MwSt. zu verstehen. Die Lieferung nach AUT, ITA und GER kostet 90 €. Kunden aus der Schweiz zahlen 195 € inkl. Zollabwicklung.

180 W oder 0.18 KW d. h. in der Stunde 0.18 KWh Stromverbrauch

Der Betrieb von Heizungen mit Altöl unter 50 kW ist verboten. Als Kraftstoff für Puls-air dienen Diesel oder Heizöl.

32 x 1.5mm Wandstärke = 35mm Außendurchmesser

Die Abgasrohre sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen separat bestellt werden. Über diesen Link kommen Sie zum Sortiment.

Gerne informieren wir Sie per Mail, Whatsapp oder telefonisch über die aktuellen Lieferzeiten.

Nachricht senden!
Schönen Tag! 👋
Gerne beraten wir Sie bequem per Whatsapp!