Kundenreferenz

Heizung mit Raketentechnik ersetzt ineffiziente Deckengebläse

Heizkosten endlich im Griff

Jan Bremer, GF vom Autohaus Bremer schildert, wie er seine Heizkosten mit der effizienten Heizung des österreichischen Herstellers Puls-air in den Griff bekommen hat.

Das Autohaus Bremer in Celle ist spezialisiert auf den Verkauf und die Reparatur/Wartung von Fahrzeugen der Marke Toyota. 2007 erfolgte ein Umbau, bei dem eine größere Halle entstand, in der gearbeitet wird.

Resignation von Deckengebläsen und Fußbodenheizung

Teile vom Autohaus Bremer wurden bis 2022 mit Fußbodenheizung (Gas) bzw. auch mit Deckengebläsen (Gas) erwärmt. Durch die steigenden Gaspreise in Zusammenhang mit anderen Faktoren wie zum Beispiel der unangenehmen Geräuschkulisse der Deckengebläse suchte Autohaus Bremer GF Jan Bremer nach einer Alternative.

Effizienz einfach erklärt

Angenommen eine Werkstatt wird mit Deckengebläsen erwärmt. Bis das warme Wasser vom Heizraum, über die Leitungen bei den Gebläsen ist geht Wärme und somit Geld verloren. Des Weiteren wird die wohl gemerkt leichtere warme Luft oben freigesetzt und kommt meist gar nicht dorthin, wo sie benötigt wird. Die Wärme bleibt oben an der Decke und unten frieren die Mitarbeiter. Neben der lauten Geräuschkulisse sind die Heizkosten hoch und die Wärmeverteilung ist dürftig.

Bodenheizungen sind sehr teuer in der Anschaffung & im Betrieb. Rasche Wetterumschwünge, sowie häufige Toröffnungen, -schließungen bringen das träge System an seine Grenzen.

Die heizölbetriebene Werkstatt und Hallenheizung von Puls-air mit einem Wirkungsgrad von 97 % setzt die Wärme dort frei, wo sie gebraucht wird. Das Heizgerät steht mit einer Stellfläche von ca. 1 m² auf dem Fußboden der zu beheizenden Räumlichkeit und erwärmt die Raumluft. Dabei entsteht eine sich langsam drehende thermische Luftwalze im Raum. Prinzip: Die warme Luft verteilt sich im Fußbodenbereich, steigt langsam auf, kühlt oben wieder ab, sinkt wieder und wird vorgewärmt immer wieder durch das Heizgerät durchgezogen. Der Raum wird gleichmäßig und heizkostensparend erwärmt.

Bremer überzeugt von Puls-air

Das einfache aber geniale Prinzip hat auch GF Bremer überzeugt. 2022 entschied er sich, die 4 Deckengebläse abzudrehen und die gesamte Werkstatt mit einem Puls-air Heizgerät zu erwärmen.

Folgende Vorteile erwähnte Bremer in einem Interview mit Puls-air. Die Inbetriebnahme gestaltete sich als sehr einfach. Gerät hinstellen, 230 V Strom anschließen, Abgas über Dach ins Freie leiten (Kein extra Kamin notwendig), mit größerem Heizöltank verbinden oder mit mitgeliefertem Tank betreiben. FERTIG

Seine Mitarbeiter berichten positiv vom Laufgeräusch der patentierten Heizung aus Österreich. „Kein Vergleich zu der störenden Geräuschkulisse der 4 Deckengebläse“.

Flexibilität und Unabhängigkeit

„Wenn wir in der Früh die Heizung einschalten, ist die komplette Werkstatt in 10-15 Minuten warm. Außerdem ist man unabhängig vom Gas und kann dann nachtanken, wenn der Heizölpreis in Ordnung ist.“, berichtet GF Bremer.

Verbrennung aus der Raketenforschung

Die pulsierende Verbrennung stammt aus der Raketenforschung und wird von Puls-air zum Beheizen von Werkstätten und Hallen verwendet. Mehr dazu finden Sie bei Puls-air direkt unter

www.pulsair.net

Schon ab rund 130 € pro Monat bekommen
Sie endlich Ihre Heizkosten in den Griff!

Sie können Ihre Puls-air Werkstattheizung entweder kaufen oder günstig leasen.
Noch nie war es so einfach, Ihre Werkstatt günstig zu heizen.*

*Ohne Anzahlung, Restwert 10% vom Anschaffungswert (AW) zzgl. MwSt., Laufzeit 48 Monate, nur für Deutschland. Leasingangebot über unseren Partner MMV Leasing GmbH, vorbehaltlich Bonitätsprüfung, etc. Nebenkosten entstehen nicht. die genannte Leasingrate ist die Netto-Rate (zzgl. 19% MwSt. für Deutschland). Vor Vertragsabschluss führt die MMV Leasing eine Vertragsannahmeprüfung durch. 2 Garantieverlängerung und Lenkräder können nicht geleast werden und müssen gegebenenfalls separat bestellt werden. Dabei werden die Frachtkosten kein weiteres Mal verrechnet.

Weitere Referenzen:

Puls-air beim Autohaus Wirth mit Inhaber Herr Wirth

Autohaus Wirth

Kundenreferenz Vom Deckengebläse zur sparsamen Puls-air Werkstattheizung Heizkosten runterschrauben „Werte statt Worte“. So lautet der

Zur Referenz >>

Autohaus Maly

Kundenreferenz Effizient heizen seit 1993 Reinhard Maly, Geschäftsführer des Autohaus Maly im niederösterreichischem Schrems berichtet

Zur Referenz >>
Angelo Zeiter Fahrzeugcenter Goms heizt mit Puls-air

Fahrzeugcenter Goms

Kundenreferenz Fahrzeugcenter Goms Innovatives Heizgerät aus Österreich Angelo Zeiter, Geschäftsführer des Fahrzeugcenter Goms beschreibt, wie

Zur Referenz >>
Geschäftsführer Autohaus D155 Wolfram Peuker

D155 Hannover

Kundenreferenz D155 Hannover D155 EMPFIEHLT PULS-AIR Das Autohaus d155 GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen und hat sich

Zur Referenz >>
Nachricht senden!
Schönen Tag! 👋
Gerne beraten wir Sie von Mo-Fr von 08:00 - 17:00 Uhr bequem per Whatsapp!